Aufbau einer Thermoskanne

Jeder kennt die Thermoskanne, doch noch lange nicht jeder weiß, wie Thermoskannen eigentlich aufgebaut sind, oder warum sie ihren Inhalt eigentlich heiß oder kalt halten. Das Prinzip der Thermoskanne ist dabei eigentlich denkbar einfach. In der Regel bestehen diese Gefäße, die es in verschiedensten Größen gibt, aus mehreren Teilen.

  • Zum einen verfügt einen Thermoskanne aus einem äußeren Gefäß, welches meist entweder aus Kunststoff oder Edelstahl hergestellt ist. Hierbei sind Farbe und Form kaum Grenzen gesetzt. Erlaubt ist alles, was dem Nutzer der Thermoskanne gefällt und zu dessen persönlichen Stil passt.
  • Das Außengefäß hat jedoch eigentlich nur sehr wenige mit der Isolierwirkung der Kannen zu tun. Eher dient es vor allem dem Schutz des eigentlich wichtigen Teils. Im Inneren der Thermoskannen befindet sich ein zweites Gefäß. Dieses ist entweder aus Glas oder Edelstahl hergestellt und besteht eigentlich noch einmal aus zwei Teilen.
  • Zwischen den beiden Teilen, der Innen- und Außenwand des Isoliergefäßes, befindet sich eine Vakuumschicht. Diese bewirkt eine deutlich verlangsamte Wärmestrahlung sowohl von Innen nach Außen als auch in umgekehrter Richtung. Um die Isolierwirkung zusätzlich zu verbessern wird die Innenseite, welche dem Inhalt zugewandt ist, zudem noch durch eine Silberbeschichtung versehen. So wird die Wärmestrahlung des Inhaltes zusätzlich reflektiert und kann nicht so einfach nach außen dringen.
  • Um das Ganze wirkungsvoll zu halten ist es außerdem wichtig, die Thermoskanne so luftdicht wie möglich zu verschließen. Während hierfür bei früheren Thermoskannen ein Korken zum Einsatz kam, wird heute meist ein Schraubverschluss eingesetzt, der meist aus Kunststoff gefertigt ist.
  • Durch die Konstruktion und ihren luftdichten Verschluss ist es möglich, die Angleichung der Temperatur zwischen Innen- und Außenbereich deutlich zu verzögern. Der Inhalt bleibt deshalb über einen gewissen Zeitraum kalt oder heiß, unabhängig davon, welche Temperaturen in der Umgebung der Thermoskanne herrschen.
  • Wie lange die Isolierwirkung jedoch anhält ist von verschiedenen Komponenten abhängig. Hier spielt sowohl der Temperaturunterschied eine Rolle, als auch das Material aus dem das Gefäß hergestellt wurde. In der Regel bieten Glasgefäße hierbei eine etwas bessere Isolierwirkung wie Thermoskannen, deren Innengefäß aus Edelstahl gefertigt wurde. Dies liegt vor allem an der Leitfähigkeit des entsprechenden Materials.
  • Wer also oft große Temperaturunterschiede ausgleichen muss, sollte besser auf eine Thermoskanne mit gläsernem Innengefäß zurückgreifen.