Thermoskanne reinigen

So praktisch eine Thermokanne auch im Alltag ist, bringt sie vor allem bei der Reinigung auch Schwierigkeiten mit sich. Meist schon nach wenigen Tagen fällt es jedem auf, dass sich erstmals Kaffeereste am Boden und an den Wänden des Gefäßes abgesetzt haben. Dies sieht natürlich nicht schön aus, und nach wenigen Wochen kommen oft auch eher unangenehme Gerüche dazu, obwohl die Kanne täglich gereinigt wurde. Werden bei der Reinigung der Thermoskanne jedoch einige kleine Tricks angewandt, muss das nicht so sein.

Die schnelle Lösung

Spülmaschinenpulver oder Spültab mit heißem Wasser aufgießen und die Mischung in die Thermoskanne geben. Dann noch einmal kurz mit der Flaschenbürste gespült und innerhalb kürzester Zeit sieht die Thermoskanne auch innen wieder aus wie neu.

Die natürliche Lösung

Was mit Spültab funktioniert klappt nahezu genauso gut und schnell auch mit Speisesalz. Ein bis zwei Teelöffel davon in die Kanne geben, heißes Wasser drüber und einmal kräftig schütteln macht die Thermoskanne im nu wieder sauber.

Für Geduldige

Wer etwas mehr Geduld oder gerade wenig Zeit hat, kann auch einfach ein Päckchen Backpulver in die Kanne geben und dieses mit heißem Wasser aufgießen. Danach einfach zumachen eine halbe Stunde stehen lassen.
Wichtig dabei: Die Thermoskanne danach gründlichst ausspülen. Rückstände von Backpulver könnten sonst später dazu führen, dass das Gefäß im Inneren bricht.

Sprudeln Sauber, Sprudeln frisch…

Corega Tabs sind nicht nur gut für die Zähne. Auch Thermoskannen reinigen sie im Handumdrehen. Lästige Gerüche verschwinden natürlich auch gleich mit. Einfach eine Tablette in die Kanne geben und mit Wasser aufgießen. Einmal schütteln und schon ist das Innere der Thermoskanne wieder perfekt sauber.

Die radikale Lösung für hartnäckige Flecken

Lassen sich die Rückstände in der Thermoskanne mit einfachen Mitteln nicht mehr entfernen, muss zu härteren Bandagen gegriffen werden. Salz zusammen mit Eiswürfeln ist hier eine gute Lösung. Eiswürfel zusammen mit einem oder zwei Esslöffel Salt in die Kanne geben, verschließen und gut aber vorsichtig schütteln. Die kleinen Salzkristalle lösen auch hartnäckige Verkrustungen schnell und nachhaltig. Wichtig: Zum Ausspülen danach kein heißes sondern nur warmes Wasser verwenden. Zu hohe Temperaturunterschiede würden bei gläsernen Innengefäßen zu Brüchen führen.

Wichtig bei allen Tricks zur Reinigung: Hinterher die Thermoskannen immer gut und gründlich ausspülen! So werden Beschädigungen am Innengefäß ebenso vermieden wie komischer Beigeschmack beim nächsten Kaffee.